JAHRESPROGRAMM - MEINE ERLEBNISSE

 

in DIESER RUBRIK BESCHREIBE ICH MEINE Erlebnisse, ERFOLGE UND MISSERFOLGE BEI DER UMSETZUNG MEINER ZIELE

KW1 - WINTERBILDER

Für meine fotografische Weiterbildung habe ich mir das Thema «Winterbilder» ausgesucht.

Also mache ich mir nun ein paar Gedanken, was Winter für mich bedeutet.

Eigentlich mag ich diese kalte Jahreszeit nicht. Ich mag keine Kälte, die Leere an den Bäumen, die Dunkelheit.

Für mich bedeutet der beginnende Winter Abschied nehmen und wenn die Tage wieder länger werden einen Neubeginn im Leben.

Für den Aspekt «Abschied» habe ich mich entschieden und werde in den kommenden Tagen auf Motivsuche gehen, die den Abschied dokumentieren.

Die Bilder, an welchen ich mich versuche, werden spartanisch spartanisch aufgebaut sein, also nur wenig auf dem Bild, die Farbgebung wird eher monochrom ausfallen.

Der erste Ausflug führte mich in den Bally Park, Schönenwerd. Leide war das Wetter zu gut, um die von mir gewünschten Bilder zu machen. Nun werde ich morgen gegen Abend nach Basel gehen.

Basel hat mir nur den Weg des Abschieds gezeigt, nicht aber diejenigen Winterbilder, wie ich sie mir vorgestellt habe. Das Thema habe ich klar verfehlt.

Trotzdem habe ich viele Erkenntnisse über mich und über meinen weiteren Weg der Fotografie erhalten.

KW2 - STREETFOTOGRAFIE

Ab Montag gehts auf Motivsuche für das Thema Streetfotografie. Mal sehen, was dabei rauskommt..

Bin in Bern fündig geworden. Trotz der Kälte waren viele Personen draussen. Mir hat es Spass gemacht, alleine loszuziehen und meine Bilder zu machen.

Die Bearbeitung werde ich in KW3 durchführen.

(c) judith aebersold | fotografie | bildbearbeitung | coaching